Zylinder und Kolben

Was Sie benötigen:

Unter Umständen:

 

Vorbereitende Arbeit:

Schritt 1:

Sitzbank mit Helmfach und vordere Motorraumabdeckung entfernen:

Sitzbankfach öffnen und die vier Haltemuttern und eine Halteschraube entfernen und das Fach herausnehmen.

20160516_120510

Die zwei Befestigungsschrauben der vorderen Motorraumabdeckung lösen und nach oben herausziehen.

20160516_1201161

Schritt 2:

Auspuff, Vergaser mit Ansaugflansch und Motorentlüftungsschlauch entfernen.

20160516_164641

 

2 Muttern M6 am Zylinderkopf

2 Muttern M6 am Zylinderkopf

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ansaugflansch

Ansaugflansch

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schritt 3:

Gebläsedeckel, Dichtung und Mantel entfernen.

20160516_173027

20160516_1729071

Schritt 4:

Ventildeckel mit 4 Schrauben M6 und 2 Muttern M6 der Motorentlüftung demontieren.

20160516_1730023

Schritt 5:

Kurbelwelle am Polrad auf die „T“- Markierung drehen.

20160516_175049

Schritt 6:

Federhaltemutter lösen und Steuerkettenspanner demontieren.

20160516_173632

Schritt 7:

Zündkerze (SW 16mm) herausschrauben, Haltemuttern der Kipphebelbrücke lösen und die Brücke entfernen.

20160516_173840

Schritt 8:

Steuerkette seitlich herunternehmen und Nockenwelle entfernen.

20160516_173854

20160516_173912

20160516_174130

Schritt 9:

Kettenschachtschrauben lösen und entfernen.

20160516_174130

Schritt 10:

Zylinderkopf abnehmen und die untere Gleitschiene der Steuerkette, die Zylinderkopfdichtung und die Passhülsen entnehmen.

20160516_174004

Instandsetzung des Zylinders und des Kolbens, Prüfung der Steuerkettenkomponenten:

Schritt 1:

Zylinder herunterziehen, während dessen den herausgleitenden Kolben festhalten, damit dieser nicht beschädigt wird.

Schritt 2:

Hinweis: Einbaulage des Kolbens markieren.

Kurbelgehäuse mit sauberem Lappen abdecken und Kolbenbolzenclip entfernen, indem man diesen mit einem kleinen Dorn aushebelt. Kolbenbolzen herausschieben, ohne seitlichen Druck auszuüben, um das Pleuel nicht zu beschädigen. Wenn der Bolzen festsitzt, Ausdrückvorrichtung benutzen. à Kolben abnehmen.

Schritt 3:

Steuerkette auf Längung (Abstand über 20 Bolzen: neu 121mm Mitte-Mitte) und auf Verschleiß und lose Verbindungen prüfen und falls nötig erneuern.

Schritt 4:

Den Kolben auf Schäden und Verschleiß überprüfen.

Hinweis: Durchmesser 10mm – oberhalb der Kolbenunterkante und Ringnuten messen

Schritt 5:

Kolbenringe abnehmen und diese auf Schäden, Verschleiß und Vorspannung überprüfen.

Hinweis: Um Vorspannung zu überprüfen, Kolbenring gleichmäßig von unten ca. 20mm in den Zylinder schieben und Spalt zwischen den Ringenden messen.

Schritt 6:

Zylinder auf Verzug an den Dichtflächen, Verschleiß, den Zustand der Laufbuchse (mit Mikrometer / Innentaster auf Maß und Ovalität prüfen) und Schäden überprüfen.

Schritt 7:

Zylinder, Kolben und Kolbenringe immer zusammen ersetzen falls nötig.

Schritt 8:

Dichtflächen mit maximal Abtrag von 0,2mm planschleifen falls nötig.

Schritt 9:

Kolbenbolzen im oberen Pleuellager auf Spiel prüfen.

Schritt 10:

Spann- und Gleitschiene der Steuerkette auf Verschleiß, Bruch und Schäden überprüfen.

Hinweis: Die Spannschiene ist mit Bolzen in der linken Gehäusehälfte befestigt.

Schritt 11:

Steuerkettenspanner auf Verschleiß und Schäden überprüfen.

Hinweis: Die Sperrlinke muss richtig eingerastet sein.