Federung

Was Sie benötigen:

Unter Umständen:

 

Zerlegung, Überprüfung und Reparatur der hinteren Federung:

Schritt 1:

Helmfach entfernen.

Schritt 2:

Luftfiltergehäuse (2 Befestigungsschrauben, Klemmschelle am Vergaser) lösen und entfernen.

20160516_164443a

Schritt 3:

Hinterrad unterstützen und anschließend den oberen und unteren Befestigungsbolzen des Federbeins entfernen.

Schritt 4:

Federbein herausnehmen und auf Undichtigkeit, Verschleiß und Verzug prüfen, dann untersuchen, ob die Feder sich gesetzt hat.

Schritt 5:

Gummilager der Befestigungsbuchsen überprüfen.

Hinweis: Federbein kann nur komplett erneuert werden.

Schritt 6:

Lagerung der Triebsatzschwinge auf Spiel untersuchen und die Buchsen und Schrauben am Motorgehäuse und am Rahmen überprüfen.

Schritt 7:

Prüfen, ob das Gummilager des Motorhalters intakt ist und anschließend den Motorhalter auf Verzug und Bruch untersuchen.