Ganze Motoreinheit

Was Sie benötigen:

Unter Umständen:

Vorbereitende Arbeiten:

Schritt 1:

Fahrzeug sicher auf dem Hauptständer abstellen, Fußmatte entfernen und Batteriefach öffnen.

Schritt 2:

Das Batterie- Massekabel von der Batterie trennen.

20160516_120116

Schritt 3:

Sitzbankfach öffnen und die vier Haltemuttern und eine Halteschraube entfernen und das Fach herausnehmen.

20160516_120510

 

Schritt 4:

Die zwei Befestigungsschrauben der vorderen Motorraumabdeckung lösen und nach oben herausziehen.

20160516_1201161

20160516_162635

So sollte es jetzt aussehen!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schritt 5:

Den Unterdruckschlauch und den Benzinschlauch vom Vergaser abziehen.

VORSICHT: Benzin kann austreten, Brandgefahr.

Schritt 6:

Die Kabelverbindung der Lichtmaschine, der Zündgebereinheit und des Elektrostarters trennen. Danach die Masseverbindung am Gebläsedeckel entfernen und den Zündkerzenstecker abziehen.

20160516_163228

Zündkerzenstecker

Zündkerzenstecker

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schritt 7:

Gaszugseil vom Vergaser entfernen: Die Verschraubung des Vergaserzuges lösen und die vordere Mutter vom Gewinde entfernen. Den Zug dann nach hinten aus der Halterung ziehen.

Schritt 8:

Die Nockenmutter und die Seilzugführung am Variomatikdeckel entfernen, damit der Seilzug der Hinterradbremse vom Hebel auf der Rad-Seite getrennt werden kann. Den Zug nach vorne herausziehen.

20160516_163440

Schritt 9:

Die Muttern der vorderen Motorhalterungsachse und der oberen Federbeinaufnahme lösen.

 

 

Ausbau der Motoreinheit:

Schritt 1:

Fahrzeug auf einer Haltevorrichtung sicher befestigen.

Schritt 2:

Motoreinheit an der hinteren Seite festhalten und den Federbeinhaltebolzen herausziehen. Die Motoreinheit wieder auf dem Rad abstellen.

Schritt 3:

Vordere Motorhalterungsachse herausziehen und auf den festen Stand des Fahrgestells achten.

Schritt 4:

Um das Fahrgestell von der Motoreinheit zu trennen, kann die Motoreinheit nach hinten aus dem Fahrwerk geschoben werden oder das Fahrwerk nach vorn oben von der Motoreinheit abgehoben werden.