Motorschmierung

Was Sie benötigen:

Unter Umständen:

 

Zerlegung, Überprüfung und Reparatur des Motorschmierungssystems:

Schritt 1:

2 Schrauben (SW 8) zum Gehäuse, 1 Schraube (SW 10) für die Spritzschutzhalterung mit der Motormasseverbindung und 2 Schrauben (Kreuzschlitz) zum Gebläsemantel lösen, um den Gebläsedeckel zu entfernen.

20160516_173027

Schritt 2:

Zunächst vorgehen wie bei dem Kurbelgehäuse Schritt 2-7:

Das Polrad mit einem geeigneten Abzieher entfernen:

Lüfterrad entfernen.

20160516_175823

Mutter lösen.

20160516_181006

Polrad mit Hilfe eines Polradabziehers lösen.

20160516_181107

20160516_181135

Die Befestigungsschrauben der Lichtmaschinen- Statoreinheit und des Zündungsgebers lösen und diese entfernen.

20160516_181152a

Die Ölablassschraube herausschrauben.

Hinweis: Geeigneten Auffangbehälter für ca. 1l Altöl verwenden. Danach den Schraubdeckel des Ölsiebs lösen und entfernen und dieses Öl ebenfalls abfangen.

Alle Befestigungsschrauben des rechten Kurbelgehäusedeckels lösen und entfernen.

Den Deckel abnehmen. Weiteres Öl tritt aus.

Die Mutter des Ölpumpenritzels lösen und abziehen. Danach das Ölpumpenritzel entfernen.

Schritt 3:

3 Schrauben (SW 8) in der rechten Kurbelgehäusehälfte lösen, um die Ölpumpe zu entnehmen.

Schritt 4:

Ölkanäle auf Ablagerungen untersuchen, wenn sich welche gebildet haben, müssen auch Ventildeckel, Kipphebelbrücke und Nockenwelle abgenommen werden, um den Ölkanal reinigen zu können. (s. Ausbau des Zylinderkopfs)

Schritt 5:

Dichtung zwischen Pumpe und Kanal untersuchen.

Schritt 6:

3 Schrauben (Kreuzschlitz) der Ölpumpe lösen und diese auseinandernehmen.

Schritt 7:

Pumpenteile auf Schäden und Verschleiß prüfen und dazu den Abstand der Pumpenränder voneinander und den Abstand zum Gehäuse mit einer Fühlerblattlehre messen. Ölpumpe falls nötig komplett erneuern.

Schritt 8:

Kanäle mit Druckluft reinigen, falls nötig mit Öl-lösenden Mitteln (z.B. Bremsenreiniger), diese müssen allerdings unbedingt wieder vollständig entfernt werden.

Schritt 9:

Intakte Komponenten reinigen, Dichtungen erneuern und in umgekehrter Reihenfolge wieder montieren.