Vergaser

Was Sie benötigen:

Unter Umständen:

Ausbau des Vergasers:

Schritt 1:

Sitzbankfach öffnen, die 4 Schrauben lösen und das Fach entfernen.

20160516_120510

Schritt 2:

Kraftstoffleitung vom Vergaser lösen.

Schritt 3:

Gaszugseil vom Vergaser entfernen, dazu die Verschraubung des Vergaserzuges und die vordere Mutter (SW 12mm) vom Gewinde lösen und den Zug nach hinten aus der Halterung ziehen. Jetzt das Seil seitlich herausnehmen.

20160516_163709a

Schritt 4:

Schrauben der Klemmschellen am Luftfilteranschluss und am Ansaugkrümmeranschluss lösen.

20160516_163709b

Schritt 5:

Elektrische Verbindung der Kaltstartereinrichtung vom Stecker trennen, welcher sich bei den Lichtmaschinensteckern neben dem Benzinhahn befindet.

Schritt 6:

Jetzt den Vergaser nach hinten aus dem Ansaugkrümmer und anschließend aus dem Luftfilteranschluss herausziehen. Dann den Vergaser vorsichtig herausnehmen.

Zerlegung, Überprüfung und Reparatur des Vergasers:

Schritt 1:

Den Vergaser mit der Ablassschraube in ein sauberes Gefäß entleeren und den Kraftstoff auf Verunreinigungen und Wasser untersuchen.

Schritt 2:

Schrauben des oberen Vergaserdeckels lösen und diesen entfernen.

Schritt 3:

Gasschieber entnehmen und diesen auf Abnutzung und die Membran auf undichte Stellen untersuchen. Defekte Teile müssen erneuert werden.

Hinweis: Der Schieber muss leicht in der Bohrung gleiten können.

Schritt 4:

Düsennadel auf Verschleiß und Verbiegungen überprüfen und falls nötig ersetzen.

Hinweis: Der Clip wird in der 2. Kerbe von unten montiert.

Schritt 5:

Kraftstoff- Regulierungsschraube lösen und diese auf Schäden überprüfen.

Hinweis: Grundeinstellung: Schraube eindrehen, 3 ½ Umdrehungen rausdrehen

Schritt 6:

Schrauben der Beschleunigerpumpeneinheit lösen und die Einheit herausnehmen. Dann die Membran auf Elastizität und Schäden überprüfen.

Schritt 7:

3 Schrauben der Schwimmerkammer lösen und diese entfernen. Anschließend die Klemmschraube lösen und die Schwimmerachse, Schwimmer und Schwimmernadel herausnehmen und diese auf Abnutzung und Schäden untersuchen. Das Schwimmerlevel kann durch leichtes Biegen der Aufnahmezunge eingestellt werden.

Hinweis: Schwimmerlevel sollte im Bereich 15-16mm sein.

Schritt 8:

Hauptdüse entfernen und auf Verstopfungen prüfen und falls nötig mit Pressluft reinigen oder ersetzen.

Schritt 9:

Nadeldüse entfernen und auf Verstopfungen prüfen und falls nötig ebenfalls mit Pressluft reinigen oder ersetzen.

Schritt 10:

Leerlaufdüse entfernen und auf Verstopfungen überprüfen und falls nötig mit Pressluft reinigen oder ersetzen.

Schritt 11:

Gaszughalterung entfernen, dann die 2 Schrauben des Deckels der Leerlaufgemischanreicherung entfernen, den Deckel abnehmen und die Membran und den Dichtring überprüfen.

Schritt 12:

Alle Bohrungen und Kanäle mit Pressluft reinigen.

Schritt 13:

Die Drosselklappe auf Beweglichkeit untersuchen und überprüfen, ob sie richtig schließt.

Schritt 14:

In der umgekehrten Reihenfolge wieder montieren und dabei auf den richtigen Sitz der Dichtungen der Membran achten.